Home

Pferd und Pferdesport erfreuen sich in Sachsen wachsender Beliebtheit. Durch die sich ändernden Rahmenbedingungen sind auch die Ansprüche an das Pferd und die Pferdehaltung in der Gesellschaft und in der Pferdewirtschaft selbst gestiegenen. Hieraus ergeben sich neue Herausforderungen für die sächsische Pferdewirtschaft, die Infrastruktur die Pferdehalter, -sportler und -züchter, die wiederum mit großen Potenzialen verbunden sind.

Ziele

Das Pferdeland Sachsen nimmt diese Herausforderung gerne an und verfolgt im Rahmen des Gemeinschaftsprojekts zur Entwicklung der Pferdewirtschaft im Freistaat Sachsen unter anderem folgende Ziele:

  • Bündelung der Potenziale der sächsischen Pferdewirtschaft

  • Erarbeitung einer zukunftsfähigen gemeinsamen Ausrichtung der Akteure der sächsischen Pferdewirtschaft

  • Steigerung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit zur nachhaltigen Entwicklung der sächsischen Pferdewirtschaft

  • Vernetzung der Akteure

  • Intensivierung der Wissensvermittlung

Projektbausteine

Folgende Projektbausteine sollen im Projektzeitraum (November 2018 bis  Oktober 2020) umgesetzt werden:

  • Bestandsaufnahme zur Bedeutung der Pferdewirtschaft in Sachsen

  • Entwicklung und Umsetzung eines gemeinsamen Informations- und Kommunikationskonzeptes

  • Entwicklung und Umsetzung eines gemeinsamen Vermarktungskonzeptes von Produkten und Dienstleistungen

  • Etablierung eines Netzwerks „Sächsische Pferdewirtschaft“

  • Durchführung von Ausbildungs- und Informationsangeboten

  • Intensivierung der Zusammenarbeit mit Vertretern aus Landwirtschaft, Tourismus sowie mit Multiplikatoren

Beteiligung

Interessierte haben die Möglichkeit, sich an verschiedenen Maßnahmen im Rahmen des Projekts zur Förderung der Sächsischen Pferdewirtschaft zu beteiligen:

Projektpartner